//
07
Dezember 2022
Verden | Regrata

Unternehmen der Matthäi-Gruppe schafft mit KMF-Presse technischen Meilenstein

Künstliche Mineralfasern (KMF) gelten in der Entsorgung als Kostentreiber, weil sie einen hohen Aufwand erfordern. Das Unternehmen Regrata hat eine technische Lösung gefunden, die den Aufwand und die Kosten für die Entsorgung stark reduzieren. Es geht um eine neuartige Kanalballenpresse, die sich für Abbruchunternehmen, Deponiebetreiber und die Umwelt gleichermaßen rechnet.

Mit dieser mobilen Kanalballenpresse, die unter dem Namen EPG 90 VG5 eingesetzt wird, ist Regrata ein technischer Meilenstein gelungen. Das Gerät komprimiert lose und großvolumige Materialien auf einen Bruchteil ihrer vorherigen Größe. Für den Transport des Materials sind das Welten. Wo vorher 1,5 Tonnen transportiert werden konnten, ist in der komprimierten Form Platz für mehr als 10 Tonnen. Dementsprechend lassen sich zahlreiche Deponiewege einsparen. In Zeiten explodierender Kraftstoffkosten ist dies ein wichtiges Argument. Ganz zu schweigen von unnötigen Emissionen, die sich auf diese Weise drastisch reduzieren lassen.

Der Pressvorgang offenbart weitere Vorteile des Verfahrens: Aus dem losen Abfall stellt die Presse quaderförmige, gebundene Ballen her, die sehr einfach zu handhaben sind. Zusätzlich verpackt ein Folienwickler die künstlichen Mineralfasern in einer staubdichten Form. Die Maße der Ballen werden individuell bestimmt, so werden die Kapazitäten der eingesetzten Transportfahrzeuge vollständig ausgeschöpft. Auf diese Weise wird auch der vorhandene Deponieraum optimal genutzt. Zusätzlich stärkt die gleichmäßige Lastenverteilung die Stabilität des Deponiekörpers.

Ein weiterer Fortschritt ist die Tatsache, dass die mobile Kanalballenpresse dank ihrer kompakten Bauweise auch in beengten Arbeitsumgebungen einsetzbar ist. Das Entsorgungsverfahren kann also direkt auf der Baustelle beginnen. Unnötige Transportwege sind nicht notwendig – ein weiteres Plus in Sachen Nachhaltigkeit. 

Alle weiteren Infos finden Sie hier: www.regrata.de/trailer-mobile-kmf-presse

//
21
Januar 2022
Hamburg | Regrata

Rückbauprojekt erfolgreich abgeschlossen

Vom 03.01.2022 - 10.01.2022 hat unser Tochterunternehmen Regrata Abbruch & Recycling GmbH & Co. KG ein Rückbauprojekt bei der Vossloh Rail Center Hamburg GmbH erfolgreich abgeschlossen.

//
08
Oktober 2021
Regrata

Regrata im Magazin "Wirtschaft Elbe-Weser" der IHK Stade

Ein Beitrag in der Oktober-Ausgabe 2021 des Magazins "Wirtschaft Elbe-Weser" der IHK Stade.

>Beitrag herunterladen<

 

Quelle: IHK Stade

//
03
September 2021
Regrata

Regrata in der Sonderveröffentlichung "Primar Campus"

Ein Beitrag in der Sonderveröffentlichung "Primar Campus" vom 03.09.2021.

 

>Beitrag herunterladen<

 

Quelle: Verdener Aller Zeitung

//
15
April 2021
Bremen-Vegesack | Regrata

Regrata realisiert Abbruch eines Shoppingcenters

 

Das Unternehmen Regrata ist der Abbruchspezialist der Matthäi-Gruppe. Mit fachlicher Expertise und einem leistungsstarken Maschinenpark setzt das Regrata-Team bundesweit Abbrucharbeiten jeder Größenordnung um. Eine besondere Herausforderung meistern die Kollegen derzeit im Bremer Stadtteil Vegesack. Hier soll das ehemalige Einkaufszentrum Haven Höövt einem neuen Stadtquartier mit über 150 Wohnungen, Kleingewerbe, Arztpraxen, KITAs und einem Polizeirevier weichen. Mit einer Fläche von vier Fußballfeldern ist die Baustelle eine der größten in Bremen. Der kontrollierte Abbruch erfolgt unter anderem mit einem Abrissbagger mit Longfront-Arm, der Höhen von über 20 Metern überwindet. Das Rohstoffrecycling erfolgt in weiten Teilen direkt auf der Baustelle. Insgesamt werden vor Ort rund 1.120 Tonnen Gipsabfall, Mineralwolle, Mischabfall, Glas und Dachpappe abgebrochen, getrennt und sortenrein dem Recycling oder der Entsorgung zugeführt. Innerhalb von acht Monaten werden sämtliche Abbrucharbeiten im Juli 2021 plangemäß abgeschlossen sein, und dem anschließenden Quartiersbau eine hervorragende Arbeitsgrundlage bieten.

//
06
April 2021
Vegesack | Regrata

Abriss eines Einkaufs- und Erlebniscenters

Ein Videobeitrag vom ZDF aus der Sendung "drehscheibe" über den Einsatz unseres Tochteruntenehmens Regrata im Einkaufszentrum Haven Höövt vom 06.04.2021.

>Videobeitrag online ansehen<

//
15
März 2021
Bremen | Regrata

Stadtquartier mit Polizeirevier in Vegesack

Ein Artikel aus der Verdener Aller-Zeitung vom 12.03.2021.

>Artikel online ansehen<

//
09
März 2021
Regrata

Regrata im "Windkraft Journal"

//
18
Februar 2021
Vegesack | Regrata

Abriss hat begonnen: Letzte Blicke ins Einkaufszentrum Haven Hööft

Ein Videobeitrag aus der Sendung "buten un binnen" über den Einsatz unseres Tochteruntenehmens Regrata vom 17.02.2021.

>Beitrag online ansehen<

//
17
Oktober 2020
Rethem | Regrata

Der Ratskeller ist nun Geschichte

Ein Zeitungsartikel aus der Verdener Aller-Zeitung vom 17. Oktober 2020.

>Artikel online lesen<

//
05
April 2020
Bremen | Regrata

Neues Leben auf Gewerbeareal

Ein Zeitungsartikel aus der Verdener Aller-Zeitung vom 06.04.2020.

Quelle:
Esser, Mediengruppe Kreiszeitung

//
28
Februar 2020
Berlin/Verden | Regrata

Preis für bestes Abbruchkonzept

Auf der Fachtagung Abbruch, die am 28. Februar in Berlin stattfand, durfte der Spezialist der Matthäi-Gruppe, die Regrata Abbruch und Recycling, natürlich nicht fehlen. Über 1.000 Teilnehmer aus 13 Ländern hatten sich versammelt, um sich zu aktuellen Themen und Herausforderungen der Branche auszutauschen und durch Fachvorträge weiterzubilden. Teil der Veranstaltung war zudem ein Einsturzwettbewerb zum optimalen Abbruch eines Kraftwerkkühlturms – ein durchaus komplexes Vorhaben. Unter den 35 teilnehmenden Unternehmen konnte sich das Konzept der Regrata durchsetzen. Ein großartiger Erfolg für unsere Experten Björn Bassen und Johannes Hubrich, die sich zudem über einen außergewöhnlichen Pokal freuen durften: die Miniatur eines abbruchreifen Wasserturms. Wir sagen herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an unser Siegerteam!

//
25
Februar 2020
Verden | Regrata

Kleine Parkplatzlösung für die Kaufhalle

Ein Artikel aus der Verdener Aller-Zeitung vom 25.02.2020.

>Artikel online lesen<

//
11
Februar 2020
Verden | Regrata

Richtfest in einem Jahr bleibt das Ziel

Ein Zeitungsartikel aus der Verdener Aller-Zeitung vom 11.02.2020.

Bei dieser Baumaßnahme sind die Tochterunternehmen Regrata Abbruch und Recycling und Specht Baustoffhandel, Transport und Entsorgung beteiligt.

>Artikel online lesen<

//
23
Januar 2020
Verden | Regrata

REGRATA hat ganze Arbeit geleistet

Ein Zeitungsartikel aus der Verdener Aller-Zeitung vom 23.01.2020.

//
20
Januar 2020
Verden | Regrata

Nach dem Abriss ist alles offen

Ein Artikel aus den Verdener Nachrichten vom 20.01.2020.

>Artikel online lesen<

//
17
Dezember 2019
Verden | Regrata

Kaufhallen-Abriss ist in vollem Gange

Ein Zeitungsartikel aus den Verdener Nachrichten vom 17.12.2019.

//
11
Juli 2019
Achim | Regrata

Die letzten Tage eines Achimer Wahrzeichens

Ein Artikel aus den Achimer Kurier vom 10.07.2019.

https://www.weser-kurier.de/region/achimer-kurier_artikel,-die-letzten-tage-eines-achimer-wahrzeichens-_arid,1843795.html

//
11
Mai 2019
Weil am Rhein | Regrata

Rückstand erfolgreich eingeholt

Ein Artikel aus der Weiler Zeitung vom 11.05.2019.

 

//
03
Mai 2019
Achim | Regrata

Der einsame Turm fällt noch im Mai

Ein Zeitungsartikel aus der Verdener-Aller Zeitung vom 03.05.2019.

fetching more results, please wait